Meditation – Gefühlsarbeit- warum innere Stärke so wichtig ist in dieser Zeit

In einer Zeit, in der wir jeden Tag immer intensiveren Reizen, Veränderungen, Ablenkungen ausgesetzt sind, ist es bedeutsam, „im Innen aufgeräumt zu sein“, innere Stärke, innere Ruhe, innere Gelassenheit und innere Freiheit spüren zu können, denn so können all die intensiven Außenreize uns nicht wirklich aus der Bahn bringen. Meditation ist dabei eine Art Überbegriff […]

Das Bewusstsein will und muss gut funktionieren!

Ein Beispiel aus dem Leben: Direkt nach der Geburt wird der rechte Arm der kleinen Lisa durch einen Unfall mehrfach gebrochen. Danach kann Lisa den Arm nur noch unter großen Schmerzen bewegen. Irgendwann kann die kleine Lisa alles mit „links“ erledigen, denn sie benutzt fast immer den gesunden, linken Arm. Er ist sehr geschickt und […]

Das Haus des Lebens – Das Problemhaus des Lebens

Stell Dir das Leben wie ein riesiges Haus mit vielen Stockwerken vor. Wärest Du beispielsweise 42 Jahre alt, so hätte Dein „Haus des Lebens“ mittlerweile 42 Stockwerke. Am Anfang Deines Lebens erhieltest Du ein großes, stabiles und doch sehr anpassungsfähiges Fundament, damit sich Dein Leben in jede nur erdenkliche Art entwickeln könnte. In diesem Fundament […]

Der Vagusnerv – ein verlängerter Arm des Gehirns

Wie aktiviert das Gehirn den Körper, um ihn in einen chronischen Alarmzustand zu versetzen? Dazu nutzt es den Vagusnerv. Es gibt die Anweisungen des Gehirns an die Organe weiter, damit auch diese sich in Alarmbereitschaft befinden. Unbewusste Fluchtgefühle erzeugen Hoffnungslosigkeit, Ängste, Leere, Panikattacken, Hilflosigkeit, Verzweiflung, Einsamkeit und Schmerzen. Angriffs- und Erstarrungsgefühle erzeugen Selbsthass, Schuldgefühle, Traurigkeit, […]

Ein Gehirn – viele Bereiche und zwei Gehirnhälften

Die gesamte Körperregulation wird zu 99,9 % nur vom Gehirn gesteuert, unbewusst, z.B.: Muskelspannung, Blutdruck, Kreislauf, Verdauungs-, Hormon-, Immun- und Gefühlssysteme. Mehr als 95 % aller Körperreaktionen, Verhaltensmuster, Entscheidungen, Kreativität und Gedanken werden auf der unbewussten Ebene vorstrukturiert. Deshalb arbeitet die selbstbestimmte Gefühlshypnose mit den unbewussten Ebenen.

Körperliche oder psychische Ursachen?

Würdest Du die leuchtende, rote Öllampe in Deinem Auto grün anmalen oder zukleben, damit Du die rote Lampe nicht mehr sehen musst? Natürlich nicht, denn Du weißt genau: Die Öllampe zeigt eine Störung an. Sie ist nicht die Störung! Ignorierst Du das Alarmzeichen, so folgt früher oder später der Motorschaden. Symptome sind wie rote Lampen. […]

Schmerzen, Leiden und Probleme entstehen zuerst im Kopf – Lösungen auch!

Unfälle und plötzliche Erkrankungen basieren auf anderen Grundlagen als chronifizierte Störungsmuster. Seelische, psychosomatische und chronische Erkrankungen entwickeln sich im Laufe von Monaten, Jahren oder sogar Jahrzehnten. Für alle chronischen Störungen gibt es eine Regel: Von nichts kommt nichts! Es gibt immer eine Ursache. Je länger ein komplexes System (z.B. Gefühlssystem) fehlerhafte Strukturen enthält, desto mehr […]

Selbstbestimmte, selbstorganisatorische Gefühlshypnose

Moderne, selbstbestimmte Gefühlshypnose geht den Weg in die unbewusste Ebene, also bewusst ins Unbewusste (denn Du bist bewusst immer dabei), um dort in einer Kommunikation mit dem Unbewussten Lösungen zu kreieren und Veränderungen zu strukturieren, die genau zu Dir und Deinem Leben passen. Die hypnotische Trance ist dabei nur der Schlüssel, um in die unbewusste […]

Wie kommt es zu inneren Konflikten?

Die Gefühle der Gegenwart basieren auf den (unbewussten) Erfahrungen der Vergangenheit. Was passiert, wenn diese inneren Regelsysteme (Programme) fehlerhaft aktiviert wurden oder sich nicht entfalten konnten, zum Beispiel durch: Zu viel Liebe – keine Freiräume – Kontrolle Zu wenig Liebe , Einsamkeit Hilflosigkeit, Wertlosigkeit Ängste, Traumata etc… Falsche, unbewusste Programme können Störungen im Bereich Heilung […]

Wie funktioniert moderne Gefühlshypnose (NeuroBioMed) ?

Die moderne Biopsychologie hat bewiesen, dass man Körper, Geist und Seele (Unbewusstes) nicht wie ein Baukastensystem aufteilen und trennen kann. Nobelpreisträger Daniel Kahnemann (Psychologie-Professor und Autor), Roger Sperry (Neurochirurg und Autor) und Eric Kandel (Neurowissenschaftler, Psychologe, Verhaltensbiologe und Psychiater) beschreiben die gleichen Grundannahmen zum Bewusstsein und Unbewussten: Neurobiologisch gesehen macht es keinen großen Unterschied, ob […]