Gut schlafen

Im Schlafzustand hat nur das Bewusstsein Ruhe. Das Gehirn verarbeitet in dieser Zeit Emotionen, Erlebnisse, Tagesgeschehen und auch tiefgreifende Lebenserinnerungen. Das Unbewusste ist immer aktiv… Gleichzeitig wird während der Schlafphase das Gehirn „gereinigt“, es werden innere Abfallstoffe entsorgt. Der Schlaf hat wichtige Funktionen der Verarbeitung und der Regeneration Wenn du schlecht einschlafen kannst, nachts oft […]

Schmerzen – Fibromyalgie

Durch Hypnose ist es möglich, die Schmerzwahrnehmung im Gehirn zu verändern. Wenn organische Ursachen für die Schmerzen ausgeschlossen sind oder der Schmerz eine nützliche Warnfunktion hat, kann die Verarbeitung von unbewussten, emotionalen Konflikten und Ursachen gute Ergebnisse erzielen und ist ein wichtiger Ansatz in der Schmerzbehandlung. Die Erkenntnisse komplexer Schmerzverarbeitungsprozesse ermöglichen gute Behandlungsmethoden mit Hilfe […]

Migräne und Kopfschmerzen

Kopfschmerzen und Migräne haben sich zu einer Volkskrankheit entwickelt. Kein Wunder in unserer Leistungs-Druckgesellschaft. Bei der Migräne, die mit dem „normalen“ Kopfschmerz wenig zu tun hat, kommt es zu einer Reihe Symptomen wie anfallsartigen, oft halbseitigen, starken Kopfschmerzen mit Übelkeit, Erbrechen Licht- und Geräuschempfindlichkeit. Die typischen Auslöser von Migräne: Stress Wetterschwankungen Starke körperliche Belastung Schlafmangel […]

Stressvorbeugung, Unruhe und Gedankenkreisen loslassen

Wir sind, was wir fühlen – Der Mensch ist ein Gefühlswesen und Gefühle sind es, die bestimmen, ob wir uns z.B. gestresst, unruhig, traurig fühlen. Unruhesysteme, Stressanfälligkeit, ständiges sich sorgen und Gedankenkreisen entsteht schon sehr früh im Leben. Unser Gehirn verfügt über die einzigartige Möglichkeit, Gefühle wie z.B. Ängste aufzulösen, Selbstkräfte zu aktivieren oder Höchstleistungen […]

Traumata und PTBS

Innere Unruhesysteme, Stressanfälligkeit, Grübeln, sich Sorgen, Gedankenkarussel entstehen oftmals bereits sehr früh im Leben und werden durch äußere Auslöser (Trigger) symptomatisch verstärkt. Mit Hilfe der selbstorganisatorischen Hypnose Autosystemhypnose) lassen sich ursächliche Auslöser finden und verarbeiten.  Lösungen können nur im Gefühl entstehen. Gefühle lassen sich umstrukturieren. Selbstorganisatorisch und selbst bestimmt Lösungen im Unbewussten finden.

Reizdarm, Blähbauch, Durchfall, Darmkrämpfe

Betroffene sollten bei dieser Symptomatik wie auch bei anderen Symptomatiken immer zunächst ihren Hausarzt oder einen Facharzt aufsuchen, um eine mögliche organische Ursache auszuschließen. Insbesondere dann, wenn eine symptomorientierte, medikamentöse Therapie nicht greift, organische Ursachen ausgeschlossen sind, kann es sinnvoll sein, zu schauen, welche unbewussten Gefühlsprozesse hinter dem Symptom liegen.

Selbstwertgefühl stärken

Welchen gefühlten Wert gibst Du Dir selbst? – Dein Selbstwert. Gefühle entscheiden über Deinen Selbstwert. Wie wir uns selbst wahrnehmen, ist in starkem Maße davon abhängig, welches Gefühl uns von unseren Eltern und anderen wichtigen Prägungssystemen vermittelt wurde.Eltern, die ihren Kindern nicht das Gefühl vermitteln können, emotional angenommen zu werden, lösen so das Gefühl von […]

Persönlichkeitsentwicklung

Unsere Persönlichkeit entwickelt sich aus der Summe unserer Erlebnisse, Erfahrungen und ein wenig aus der Genetik. Besonders wichtig ist hierbei die Prägungsphase (ca. 0-7 Jahre). Wenn nun Dein „Rohbau“ fehlerhafte, inadäquate Strukturen enthält, so bearbeiten wir mit Hilfe selbstorganisatorischer Gefühlsarbeit diese oft unbewussten Bereiche, damit sich ein starkes Gefühl innerer Zufriedenheit, innerer Stärke entwickelt und […]

Burnout

Lange Überbelastung im Alltag im Zusammenspiel mit jahrelanger Vorgeschichte können die Grundlage eines Burnout bilden. Ängste, Selbstwertprobleme, belastende Gefühle über viele Lebensphasen hinweg in Kombination mit hoher Arbeitsbelastung bilden die Säule eines Burnouts. Häufige Symptome wie z.B. Schlafstörungen, das Gefühl, nicht mehr richtig zur Ruhe zu kommen, abschalten zu können, nervöse Überreaktionen, Ängste und Sorgen, […]

Angst, Panik und Phobien

Angst, als Gefühl  über das limbische System im Gehirn aktiviert, ist bewusst nicht wirklich steuerbar. Jemand, der z.B. Angst vor engen Räumen hat, wird bewusst wissen, dass ihm in dem kleinen Raum nichts passiert und dennoch empfindet er Angstgefühle. Diese äußern sich über viele Gefühlswahrnehmungen, wie z.B. Herzklopfen, Schweißausbrüche, Zittern,  Muskelverspannungen, Nervosität, Verdauungsprobleme, Schlafstörungen, die […]