Wissenswertes

Wie kommt es zu inneren Konflikten?

Die Gefühle der Gegenwart basieren auf den (unbewussten) Erfahrungen der Vergangenheit. Was passiert, wenn diese inneren Regelsysteme (Programme) fehlerhaft aktiviert wurden oder sich nicht entfalten konnten, zum Beispiel durch:

  • Zu viel Liebe – keine Freiräume – Kontrolle
  • Zu wenig Liebe , Einsamkeit
  • Hilflosigkeit, Wertlosigkeit
  • Ängste, Traumata etc…

Falsche, unbewusste Programme können Störungen im Bereich Heilung bzw. Selbstheilung erzeugen.

Körper, Geist, Seele und Unbewusstes sind mit 750.000 Kilometer Nervenbahnen miteinander verschaltet. Sie senden und empfangen permanent Reize, Sinneseindrücke, Gefühle und Gedanken. Dabei nutzt das Gehirn immer die unbewussten Erfahrungen der Vergangenheit als Kompass bzw. als Filter. Wenn diese Prägungssysteme fehlerhaft verschaltet wurden, so entwickeln sich im Laufe der Zeit innere Betriebsstörungen, also Leiden und Krankheiten.

Wurzelvernetzungen symbolisch für die unglaubliche neuronale Vernetzungsvielfalt in unserem Gehirn

Die Schaltzentrale ist dabei das Gehirn und es arbeitet selbstorganisatorisch. Genau da setzt selbstbestimmte Gefühlshypnose an. Sie behandelt nicht die Symptome, nicht den Reizdarm, die Schlaflosigkeit oder die Angststörung. Sie kann die dafür zuständigen Ursachen reorganisieren. Deshalb arbeite ich nicht mit den Symptomen, denn die Ursachenbehandlung hat sich aus der Erfahrung als erfolgsversprechender und stimmiger Weg für psychische und psychosomatische Störungen herauskristallisiert. Der Mensch hat das flexibelste neuronale System und zugleich auch das kreativste Gehirn. Damit dieses Gehirn weiß, wann es mit Anspannung, Unruhe, Angst, Ekel oder beispielsweise Wut reagieren soll, erhält es bis zum ca. 6. Lebensjahr eine Art Grundprogrammierung. Dieser Zeitraum nennt sich Prägungszeit. Das junge Gehirn nutzt diese Grundprogrammierungen zur Verarbeitung von Erlebnissen und Erfahrungen. Im Laufe der Jahre vernetzen sich so die unterschiedlichsten Bewertungsregeln und Verhaltensmuster zu einer einzigartigen Persönlichkeit. Wenn die Prägungszeit jedoch fehlerhafte Programme enthält, so kann sich die natürliche Anpassungsfähigkeit nicht entfalten und es entwickeln sich Symptome, chronische Erkrankungen und Leiden.